Leitbild

titel.jpg

aufgabe.jpg  

Wir sind unserem Auftrag verpflichtet


Wir leben unsere Schule als attraktive öffentliche Organisation, die sich der Gemeinschaft verpflichtet fühlt und im Rahmen bestehender Vorgaben einen wesentlichen Beitrag zur Erziehung, Ausbildung und Persönlickeitsentwicklung leistet.


Das heisst, wir

  • erfüllen als Schule den gesetzlichen Auftrag,
  • stellen die Entwicklung junger Menschen unserer Gemeinde zu Persönlichkeiten und zu Eigenverantwortung ins Zentrum unseres Wirkens,
  • nutzen Freiräume für die Gestaltung einer attraktiven und modernen Schule,
  • verfolgen die gesellschaftlichen Veränderungen und sind offen für neue Bedürfnisse und Anforderungen,
  • identifizieren uns mit schulenaadorf und sind bereit, Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen.
     
 

Wir sind professionell

 

Auf der Basis von umfassender Kompetenz und Innovationsfreude erfüllen wir unsere Arbeit nach hohen Standards.

 

Das heisst, wir

  • engagieren uns und stellen hohe Ansprüche an unsere eigene Arbeit,
  • verfügen über die notwendige Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz und bilden uns kontinuierlich weiter,
  • errichten unsere Arbeit effizient, indem wir uns Ziele setzen und vereinbarte Ziele verfolgen,
  • führen regelmässig Standortbestimmungen durch,
  • sind innovativ und zeigen Mut für Neues.

 

 

     
 

Wir zeigen Wertschätzung und gegenseitige Achtung.

 

Unsere Schule orientiert sich an einem Menschenbild, das geprägt ist von Offenheit, Wertschätzung, Verpflichtung und Begeisterungsfähigkeit.

 

Das heisst, wir

  • achten einander und zeigen gegenseitige Toleranz und Loyalität,
  • begegnen uns respektvoll und zeigen Wertschätzung für Mensch,
    Natur und Sachen,
  • arbeiten konstruktiv zusammen und schenken uns gegenseitig Vertrauen,
  • setzen uns für eine gewalt- und suchtfreie Schule ein,
  • bringen Konflikte zu Sprache und suchen miteinander nach Lösungen,
  • setzen die Regeln des Zusammenlebens und der Konfliktbewältigung
    konsequent durch.
     
 

Wir fordern und fördern Qualität im Unterricht.

 

Unser Schulunterricht ist lebendig, lebensnah und von hoher Qualität. Wir legen Wert auf individuelle Förderung und der Gemeinschaftsbildung. Wir reflektieren und ent wickeln uns kontinuierlich.

 

Das heisst, wir

  • gestalten unsern Unterricht zeitgemäss, leistungsorientiert und kreativ,
  • fördern individuelles und gemeinschaftliches Lernen und unterstützen die Entwicklung eigener Lernstrategien als Grundlagen für lebenslanges Lernen,
  • schaffen gute Unterrichtsbedingungen und unterstützende Angebote,
  • überprüfen regelmässig die geleistete Arbeit und entwickeln die Qualität
    unserer Schule und unseres Unterrichts kontinuierlich weiter.
     
 

Wir sind kooperativ.

 

Partnerschaftliche Zusammenarbeit auf allen Ebenen und ein gepflegter Informationsaustausch sind die Voraussetzungen für die Gestaltung und Entwicklung unserer Schule.

 

Das heisst, wir

  • setzen auf Teamarbeit und unterstützen und beraten uns gegenseitig,
  • pflegen einen offenen Austausch untereinander,
  • suchen das Gespräch und die Zusammenarbeit mit den Eltern und fördern die Elternvereinigung,
  • kooperieren partnerschaftlich mit der Politischen Gemeinde, den kantonalen Ämtern und Fachstellen,
  • orientieren die Öffentlichkeit regelmässig über unsere Arbeit und über die Entwicklung unserer Schule.
     
 

Wir arbeiten strukturiert.

 

Wir schaffen klare organisatorische Rahmenbedingungen und packen unsere Aufgaben effizient und ergebnisorientiert an.

 

Das heisst, wir

  • delegieren Aufgaben sinnvoll und ordnen Verantwortlichkeiten klar zu,
  • gehen in unserer Arbeit vorausschauend und planmässig vor und orientieren uns am Ergebnis,
  • setzen unsere Ressourcen sorgsam ein und hinterfragen auf allen Ebenen stets das Kosten/Nutzen-Verhältnis,
  • zentralisieren soweit als nötig und lassen Raum für eigenständige Lösungen,
  • verfügen über ein gut funktionierendes Informations- und Kommunikationsnetz,
  • reflektieren regelmässig und systematisch unsere Arbeit.

 

 

Leitbild [PDF, 469 KB]

10.09.2007