Versicherung / Zahnarzt

Unfallversicherung

Schulzahnärztliche Behandlung

Der Ablauf für eine schulzahnärztliche Behandlung beim Schulzahnarzt Herrn Dr. med. dent. Per Oes, Obermoosstr. 11, 8355 Aadorf sieht wie folgt aus:

Der Zahnarzt verrechnet seine Leistungen direkt an die Eltern.

Impfungen im Rahmen des Schulärzlichen Dienstes

Gestützt auf das neue Krankenversicherungsgesetz hat das Eidgenössische Departement des Innern eine Krankenpflege-leistungsverordnung erlassen. Mit Inkrafttreten dieser Verordnung ab 1.1.96 werden die im Rahmen des empfohlenen Impfplanes für Kinder und Jugendliche durchgeführten Impfungen bis zum 16. Altersjahr neu von der Krankenkasse übernommen.

In Zusammenarbeit zwischen dem Departement Erziehung und Kultur, Departement für Finanzen und Soziales, dem Kantonalverband Thurgauischer Krankenkassen und der Ärztegesellscheft des Kanton Thurgau ist es gelungen, ab 1. April 1997 eine Vereinbarung für die Verrechnung der Impfungen im Rahmen des Schulärztlichen Dienstes abzuschliessen. Mit dieser Vereinbarung entstehen keine Impfkosten oder Selbstbehalte für den Kanton, die Schulgemeinden oder für die Eltern.

Damit ein reibungsloser administrativer Ablauf gewährleistet ist, sind die folgenden Punkte zu beachten:

Mit dieser neuen Regelung sind der Impfschutz der Kinder hoch, die Impfkosten anstelle von Einzelimpfungen tief und der administrative Aufwand vertretbar.